Wie Sie Ihre Ski richtig tragen (4 tolle Methoden)

Sie kommen das erste Mal in Skistiefeln aus dem Skiverleih, Ihr neues Paar Ski ungeschickt umklammert und versuchen, niemanden auf dem Weg mit ihnen zu treffen. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum Sie nicht vorher gegoogelt haben, wie man Ski richtig tragen kann.

Ski sind schwer und lang, deshalb sollten Sie die richtige Technik zum Tragen kennen. Ich verrate Ihnen 4 Möglichkeiten, wie Sie Ihre Ski richtig tragen, so dass sie bequem sind und nicht runterfallen. Sie werden wie ein erfahrener Profi aussehen.

Erstens: Verbinden Sie Ihre Ski

Ski sind schwer und noch unhandlicher, wenn man sie nicht in einem Stück hält. Bevor Sie mit Ihren Ski irgendwohin gehen, sollten Sie sie zunächst miteinander verbinden, damit sie Ihnen nicht in den Händen herumrutschen.

Alle Ski sind mit zwei kleinen Teilen ausgestattet, die in der Mitte des Skis herausragen. Das sind die Skistopper oder Skibremsen. Die sollen verhindern, dass der Ski Ihnen wegfährt, wenn er sich auf dem Berg löst.

Vor der Erfindung der Skistopper rutschte der Ski, wenn man ihn abnahm und er nicht parallel zum Berg stand, den Berg hinunter und man verlor ihn. Oder er konnte jemanden auf der Piste treffen!

Mit den Skistoppern können Sie beide Skier gleichzeitig festhalten.

  1. Legen Sie die Ski einfach so zusammen, dass die flache Innenseite der Ski nach vorne zeigt.
  2. Dann nehmen Sie den Ski mit dem Skistopper, der darunter liegt.

Wenn Sie den höheren Ski greifen, wird das Gewicht nicht von dem anderen Ski getragen und er löst sich. Diese Technik ist sehr einfach, kann aber bei Anfängern, die die Skier an der falschen Stelle halten, zu Verwirrung führen.

Werfen Sie einen kurzen Blick auf Ihre Ski und greifen Sie den Ski, der den anderen stützt!

Technik #1 – Ski senkrecht halten

Diese Methode eignet sich am besten für Personen, die sich mit der fortgeschrittenen Technik #2 und #3 nicht wohlfühlen und nicht beide Skier mit einer Hand stützen wollen.

  1. Verbinden Sie beide Ski mit den Stöcken.
  2. Heben Sie die Ski auf und nehmen Sie sie in beide Arme, um sie zwischen Ihren Unterarmen zu halten.
  3. Halten Sie sie auf beiden Seiten der Bindungen, um das Gewicht auszugleichen.

Wenn Ihnen das nicht so leicht fällt, strecken Sie Ihre Arme aus und bitten Sie einen Freund, die Ski zwischen Ihre Arme zu geben.

Achten Sie darauf, dass Sie beim Gehen nicht gegen Personen auf beiden Seiten stoßen.

Es ist nicht empfehlenswert, die Skier auf diese Weise zu halten, wenn Sie weit laufen wollen, da Sie dadurch ermüden.

Bei dieser Methode werden die Arme stärker beansprucht als bei den anderen Methoden. Also üben Sie auf jeden Fall vorher an einem freien Platz, wenn Sie diese Methode verwenden möchten.

Technik #2 – Ski an der Seite halten

Dies ist die beste Methode, um die Ski in einem überfüllten Gebiet oder bei einem kurzen Spaziergang zu halten. Es ist ganz einfach:

  1. Nehmen Sie den Ski an der Bindung. Greifen Sie den Teil, in den Ihr Skischuh einrastet.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie den Ski am Skistopper festhalten.
  3. Heben Sie ihn mit einer Hand vom Boden ab, während Sie mit der anderen Hand die beiden Skistöcke einhaken.

Technik #3 – Ski auf der Schulter tragen

Diese Methode ist etwas fortgeschrittener, entlastet aber die Arme und entlastet so die Muskeln beim Tragen der Ski.

Ich würde empfehlen, die Ski auf diese Weise zu halten, wenn Sie eine längere Strecke zu Fuß zurücklegen müssen. Oder wenn Sie mehr Platz zum Manövrieren haben.

Am Anfang kann es etwas schwierig sein, aber mit etwas Übung wird es klappen.

  1. Vergewissern Sie sich, dass die Ski mit den Skistoppern verbunden sind. Nehmen Sie dann die Ski in die Hand und legen Sie sie auf die Schulter.
  2. Halten Sie die Ski so, dass das Gewicht gleichmäßig auf Ihrer Schulter verteilt ist. Die Spitzen sollten leicht nach unten zeigen und Ihr Arm sollte locker auf den Skiern ruhen.
  3. Lassen Sie eine Hand fest auf den Skiern und halten Sie beide Stöcke in der anderen Hand.

Technik #4 – Tragegurt

Verwenden Sie einen Tragegurt*. Eine gute Möglichkeit, die Hände frei zu haben oder die Ski Ihres Kindes zu tragen. Ein solcher Tragegurt kostet fast nichts.

Was Sie beim Tragen Ihrer Ski vermeiden sollten

Achten Sie auf die Leute um Sie herum und schwingen Sie Ihre Ski nicht herum. Denken Sie daran, dass Ihr Wendekreis mit Ski auf der Schulter viel größer ist!

Ziehen Sie Handschuhe an. Als ich neulich meine Ski zum Auto trug, hatte ich meine Handschuhe ausgezogen, um den Reißverschluss meines Rucksacks zu schließen. Während ich sie trug, blieb die Metallkante des Skis irgendwie an meinem Finger hängen und verursachte eine kleine Schnittwunde. Seien Sie also gewarnt, Ski können ziemlich scharf sein!

Wie man die Skistöcke richtig hält

Skistöcke machen die Ausrüstung eines Skifahrers noch komplizierter. Während Snowboarder mit nur einem Brett in der Hand herumlaufen können, müssen Skifahrer 4 Gegenstände tragen.

Es dauert eine Weile, sich an die Skistöcke zu gewöhnen. Aber es gibt ein paar Möglichkeiten, sie zu tragen, und sich das Leben zu erleichtern:

  1. Halten Sie beide Ski in einer Hand und beide Stöcke in der anderen.
  2. Legen Sie die Stoffschlaufen der Skistöcke über die Skibindungen, während Sie die Ski über den Schultern halten – so hängen die Skistöcke von alleine und Sie haben eine Hand frei.

Was man mit den Ski während einer Pause macht

Überall im Ort und an der Skistation, wo sich die Restaurants befinden, gibt es Holz- oder Metallgestelle, die für Ski und Snowboards ausgelegt sind.

Hier können Sie Ihre Ski ablegen, während Sie Ihr Mittagsmahl essen oder in einer nahe gelegenen Bar sitzen.

Ski sind dort meist sicher. Sie sollten aber trotzdem immer in der Nähe sein und ab und zu nach ihnen sehen. Wenn Sie eine freie Sicht auf Ihre Ski haben, ist das sogar noch besser.

Es ist bekannt, dass es Diebe manchmal auf diese Skiständer abgesehen haben. Ein bisschen Vorsicht schadet deshalb nicht.

Wenn es keine Skiständer gibt, können Sie Ihre Ski senkrecht in den Schnee stellen. Wenn Sie in der Nähe bleiben, können Sie sogar Ihren Helm oben auf die Ski setzen.

Dies ist eine gute Methode, um zu verhindern, dass die Ski anderen im Weg sind oder wegrutschen.

Machen Sie ein Foto von Ihren Ski

Wenn Sie Ski mieten, haben andere wahrscheinlich die gleiche Marke und das gleiche Modell und es könnte möglich sein, dass Ihr Ski mit dem eines anderen verwechselt wird.

Machen Sie ein Foto des Aufklebers Ihres Skiverleihs, auf dem eine eindeutige Nummer steht.

Wenn Sie Ihre eigenen Ski besitzen, notieren Sie sich alle Erkennungsmerkmale für den Fall, dass Sie sie als verloren melden müssen oder das gleiche Skimodell in der Nähe ist.

Auch im Fall eines Diebstahls können eindeutige Erkennungsmerkmale dabei helfen, die Diebe zu entlarven.

Zum Abschluss

Sie müssen nicht nur das Skifahren lernen, sondern auch, wie Sie auf die Piste kommen, ohne sich oder andere zu verletzen. Wie Sie Ihre Ski richtig tragen, ist daher ein wichtiger Punkt.

Meine wichtigsten Tipps sind: Lernen Sie die richtige Technik, üben Sie sie vorher ein paar Mal. Sparen Sie Ihre Energie für das Skifahren, indem Sie weniger Kraft für das falsche Tragen der Ski aufwenden.

Und vor allem, bleiben Sie immer sicher und genießen Sie Ihre Skitage!

Schreibe einen Kommentar