Wie funktioniert der Tacho beim Jet-Ski?

Obwohl das Fahren mit einem Jet-Ski Ihnen viel Freiheit bietet, gibt es in vielen Fällen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Um festzustellen, ob Sie die richtige Geschwindigkeit einhalten, sollten Sie beim Jet-Ski fahren hin und wieder auf den Tacho schauen. Sie haben vielleicht mal gehört, dass der Tacho nicht immer genau ist. Stimmt das? Wie funktioniert der Tachometer überhaupt?

Der Tacho beim Jet-Ski funktioniert so: Es sind Kabel mit dem Tachometer verbunden, und durch die Drehung der Kabel wird ein Magnet im Inneren des Tachometers auf einer Drehscheibe bewegt. Die Drehscheibe zeigt die Geschwindigkeit Ihres Jet-Skis an, die aber leider nur selten genau ist und manchmal um 20 oder sogar 30 km/h oder mehr daneben liegt.

Das ist eine enorme Diskrepanz zwischen der tatsächlichen Geschwindigkeit und der angezeigten Geschwindigkeit.

Warum sind die Geschwindigkeitsmesser von Jet-Skis so ungenau? Kann man irgendetwas tun, um eine genauere Anzeige zu erhalten, damit man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten kann?

Wie funktioniert der Tacho beim Jet-Ski?

Wie jedes Fahrzeug hat auch ein Jet-Ski einen Geschwindigkeitsmesser, auch als Tachometer oder Tacho bekannt.

Dieser ist oft in das Armaturenbrett eingebaut, kann aber auch ein separates, abnehmbares Gerät sein. Wenn Sie auf Ihrem Jet-Ski Gas geben, bewegt sich auch der Tachometer und zeigt auf seiner Anzeige die vermeintliche Geschwindigkeit an.

Was geschieht hinter der Außenseite des Tachometers, damit er Ihre Geschwindigkeit bestimmen kann?

Die Funktionsweise eines Jet-Ski-Tachometers kann sich von Modell zu Modell unterscheiden. Aber hier ist eine grundlegende Übersicht über die Funktionsweise des Tachometers.

Vom Tachometer Ihres Jet-Skis gehen eine Reihe von Kabeln aus, die als Antriebskabel bekannt sind. Diese sind flexibel genug, um sich zu bewegen, da sie sich oft drehen müssen.

Wenn Ihr Jet-Ski stillsteht, sollten auch die Antriebskabel stillstehen. Um die Geschwindigkeit anzuzeigen, beginnen sich die Kabel zu drehen, wenn Sie an Geschwindigkeit gewinnen. Dabei bewegt sich nicht nur ein Teil des Kabels, sondern auch die andere Seite.

Die Bewegung des Kabels, das dem Magneten des Tachometers am nächsten ist, aktiviert diese Komponente.

Der Magnet ist Teil der Drehscheibe des Tachos. Auf der Drehscheibe befindet sich die Tachonadel, die sich nach oben oder unten bewegt, wenn Sie an Geschwindigkeit gewinnen oder verlieren.

Der Magnet dreht sich um die Drehscheibe und erzeugt dabei sein eigenes Magnetfeld. Jetzt fließt elektrischer Strom durch die Drehscheibe.

Das Drehmoment des Magneten nimmt zu und zwingt die drehscheibe in Richtung des Magnetfelds. Wenn sich der Magnet schneller bewegt, nimmt die Stärke des Magnetfelds zu und treibt die Tachonadel immer weiter nach oben.

Der letzte Teil eines Jet-Ski-Tachometers ist eine Spiralfeder. Dieses kleine Bauteil kann die Kraft des Tachometers aufheben, um die Position der Nadel beizubehalten, wenn Ihr Jetski nicht in Bewegung ist. Mit anderen Worten: Die Spiralfeder hält die Nadel genau auf Null.

Ist die Anzeige beim Jet-Ski Tacho genau?

Die Teile eines Jet-Ski Tachometers unterscheiden sich nicht allzu sehr von denen eines Autos oder Lastwagens.

Wenn Sie in Ihr Fahrzeug einsteigen und sehen, wie sich die Nadel des Tachometers bewegt, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie tatsächlich ungefähr mit dieser Geschwindigkeit fahren.

Unter Jet-Ski-Fahrern hat sich ein beunruhigender Trend herauskristallisiert. Ihre Tachometeranzeigen sind oft ungenau, und zwar nicht nur um 3 km/h, sondern manchmal um 30 km/h oder mehr.

Die meisten Jet-Ski-Fahrer stellen fest, dass ihr Tachometer deutlich über der tatsächlichen Geschwindigkeit liegt. Aber einige Fahrer haben auch festgestellt, dass der Tachometer hinterherhinkt. Letzteres ist eine noch unangenehmere Situation!

Das mag Ihnen vielleicht seltsam vorkommen. Jet-Skis werden hergestellt, um den Gipfel der Leistung zu erreichen.

Zu den Marken, die sie herstellen, gehören Polaris, Honda, Kawasaki, Sea-Doo und Yamaha. Dabei handelt es sich weder um kleine, unbekannte Unternehmen noch um Marken, die mit Kraftfahrzeugen aller Art nicht vertraut sind.

Sicherlich würde kein solcher Hersteller einen Jet-Ski oder ein anderes Fahrzeug mit einem so eklatanten Problem wie einem ungenauen Tachometer herstellen. Das muss ein Problem sein, das nur bei älteren Jet-Skis auftritt, oder?

Das wäre zwar schön, wenn es so wäre, aber es ist nicht so. Jet-Skis aller Hersteller und jeden Alters können ungenaue Tachometer haben.

Aber warum ist das so?

Die Drehscheibe im Geschwindigkeitsmesser Ihres Jet-Skis verschiebt die Nadel als Reaktion auf die Kraft eines Magnetfelds. Was aber, wenn das nicht die einzige Kraft ist, die auf die Tachoscheibe einwirkt?

Was wäre, wenn das Tachorad hinter der Platte am Boden des Jet-Skis eine eigene Kraft erzeugt, die bewirkt, dass die Drehscheibe die Nadel viel höher bewegt, als sie sollte?

Das sind keine hypothetischen Überlegungen, denn genau das ist der Fall. Das Tachorad, das sich im Wasser befindet, kann durch alle möglichen Dinge beeinflusst werden.

Wenn das Wasser ein wenig schmutzig ist, kann das die Drehung des Rades verändern. Wenn Ihr Fahrwerk offen und belüftet ist, kann sich auch das auf das Tachorad auswirken.

All dies führt zu einer Geschwindigkeitsanzeige, die nicht annähernd die Geschwindigkeit widerspiegelt, mit der Sie Ihren Jet-Ski fahren.

Ist es schlimm, dass der Tacho beim Jet-Ski ungenau ist?

Der Geschwindigkeitsmesser beim Jet-Ski ist also nicht perfekt. Ist das wirklich so ein großes Problem? Schließlich funktioniert alles andere an Ihrem Jet-Ski einwandfrei, nur der Tachometer ist ein wenig schief.

Es ist in der Tat ein großes Problem, wenn der Tachometer nicht stimmt. Denken Sie daran, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen für Jet-Ski-Fahrer gibt.

Wenn Sie diese erlaubte Geschwindigkeit überschreiten, weil Ihr Tachometer nicht richtig funktioniert, können Sie im schlimmsten Fall eine hohe Geldstrafe aufgebrummt bekommen.

Je nachdem, wo Sie mit Ihrem Jet-Ski fahren, könnte die Küstenwache oder die Wasserschutzpolizei ein ernstes Wort mit Ihnen reden.

Oder aber Sie bekommen einen Strafzettel für zu schnelles Fahren mit dem Jet-Ski. Noch schlimmer ist vielleicht aber die Anordnung zur Beendigung der Fahrt, bei der Sie sofort an Land zurückkehren müssen.

Wie kann man die Geschwindigkeit beim Jet-Ski genauer messen?

Es ist also für jedermanns Sicherheit und für Ihren Kontostand wichtig, dass der Geschwindigkeitsmesser Ihres Jetskis besser funktioniert als bisher. Welche Möglichkeiten haben Sie, um genauere Zahlen zu erhalten?

Kaufen Sie einen neuen Jet-Ski

Zum einen können Sie Ihren Jet-Ski durch ein neues Modell ersetzen. Fabrikneue Jet-Skis mit brandneuen Komponenten funktionieren am besten, auch der Tachometer.

Allerdings führt dieser Weg dazu, dass Ihr Tachometer unweigerlich wieder ausfällt, wenn Sie Ihren Jetski mehr und mehr benutzen.

Sie befinden sich in einer Endlosschleife, in der Sie regelmäßig neue Jet-Skis kaufen müssen. Finanziell macht das keinen Spaß, und es ist auch nicht günstiger als die Strafzettel.

Verwenden Sie eine GPS-App

Sie können auch mit dem arbeiten, was Sie haben, indem Sie Ihre Geschwindigkeit mit einer GPS-App messen, die genauere Geschwindigkeitswerte liefert.

GPS-Geschwindigkeitsmesser-Apps, die auch als Kilometerzähler-App bekannt, sollen eine Genauigkeit von etwa 99 Prozent haben. Aber das hängt natürlich von der App ab, die Sie herunterladen.

Viele dieser Apps funktionieren auch, wenn Sie offline sind. Sie sind dafür gedacht, Ihre Geschwindigkeit auch bei anderen Aktivitäten zu messen.

Sie können sie beispielsweise auch beim Fliegen in einem Flugzeug, beim Radfahren, beim Skifahren, in einem Zug oder Bus, beim Laufen, Gehen und sogar beim Autofahren benutzen.

Fazit: Der Tacho beim Jet-Ski

Jet-Ski-Tachometer haben viel mit dem Tachometer gemeinsam, den Sie jeden Tag in Ihrem Auto benutzen.

Es gibt nur einen entscheidenden Unterschied: Das Tachorad des Jetskis führt zu vielen Ungenauigkeiten bei der Geschwindigkeitsanzeige.

Anstatt einen Strafzettel wegen Geschwindigkeitsübertretungen zu riskieren, sollten Sie stattdessen lieber eine GPS-Tacho-App verwenden.

Schreibe einen Kommentar