Wie gut sind aufblasbare Kanus?

Die Beliebtheit von aufblasbaren Kanus hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Angesichts der technischen Verbesserungen und Neuentwicklungen, die andauernd stattfinden, fragen sich viele Kanufahrer, ob der Umstieg auf aufblasbare Kanus es wert ist.

Aufblasbare Kanus, auch Schlauchkanus genannt, erfreuen sich zwar zunehmender Beliebtheit, sind aber in Bezug auf ihre Haltbarkeit nicht so gut wie herkömmliche Hartschalenkanus. Außerdem fehlen ihnen einige wichtige Funktionen. Sie lassen sich aber leichter transportieren und lagern als herkömmliche Kanus.

Auch wenn aufblasbare Kanus nicht unbedingt besser sind als herkömmliche Kanus, haben sie doch viele Faktoren und Eigenschaften, die ihre Mängel ausgleichen.

Bei der Wahl zwischen einem traditionellen Kanu und einem aufblasbaren Kanu geht es eigentlich nur darum, das Beste für sich selbst zu finden.

Aufblasbare Kanus oder traditionelle Kanus?

Um aufblasbare Kanus oder Schlauchkanus ranken sich viele Gerüchte und Diskussionen von begeisterten Kanufahrern. Sie werden oft als Tabu betrachtet.

In der Regel wird darüber spekuliert, ob ein aufblasbares Kanu den rauen Gewässern, den starken Strömungen und den gelegentlichen Zusammenstößen mit einem traditionellen Kanu standhalten kann.

Aufblasbare Kanus haben sich jedoch als viel stärker erwiesen, als die meisten Leute ihnen zutrauen. Auch wenn sie nicht alle Eigenschaften eines Hartschalenkanus haben, besitzen sie doch viele Eigenschaften, die die meisten Kanufahrer sehr schätzen.

Aufblasbare Kanus

Viele aufblasbare Kanus haben die gleiche Größe und Form wie ein Kajak. Aufblasbare Kajaks und Kanus werden auch aus denselben Materialien hergestellt.

Aufgrund der Ähnlichkeit in Größe und Form mit dem Kajak ist ein aufblasbares Kanu kleiner als ein durchschnittliches Hartschalenkanu.

Gewicht und Maße

Aufblasbare Kanus wiegen auch deutlich weniger als ein Hartschalenkanu. Während ein Hartschalenkanu im Durchschnitt zwischen 25 und 40 kg wiegt, kann ein aufblasbares Kanu nur 10 bis 20 kg wiegen. Dadurch sind sie viel leichter zu transportieren.

Einer der Hauptgründe, warum aufblasbare Kanus so beliebt sind, ist natürlich, dass man sie aufblasen und die Luft wieder ablassen kann.

Wenn die Luft abgelassen wird, lässt sich das Kanu auf kleinstem Raum verstauen. Manche bekommen Sie sogar in einem Rucksack untergebracht! Das macht das Reisen mit dem Kanu weit weniger mühsam.

Außerdem werden fast alle aufblasbaren Kanus mit einer eigenen Pumpe geliefert, die nicht nur das Aufblasen, sondern auch das Ablassen der Luft beschleunigt.

Bei aufblasbaren Kanus ist es nicht so schwierig, sie mit dem Auto zu transportieren oder in der Garage zu lagern.

Motorisierung

Viele Angler neigen dazu, sich von aufblasbaren Kanus fernzuhalten, weil die meisten nicht die Möglichkeit bieten, einen Trolling-Motor anzubauen.

Ein Trolling-Motor ist ein Elektromotor, der man an einem Kanu anbringen kann. Der Motor bewegt das Kanu durch das Wasser, ohne dass man paddeln muss.

Es gibt jedoch viele aufblasbare Kanus, die bereits einen eingebauten Motor haben. Dadurch wird das aufblasbare Kanu noch wertvoller und bleibt gleichzeitig im Vergleich zu den meisten traditionellen Kanus preisgünstig.

Haltbarkeit und Stabilität

Einige Kanufahrer befürchten, dass aufblasbare Kanus nicht die gleiche Haltbarkeit und Stabilität bieten wie Hartschalenkanus.

Sie sind zwar tatsächlich nicht so haltbar und stabil wie die Hartschalenkanus. Aber sie sind dennoch so gebaut, dass sie Stöße und Erschütterungen aushalten.

Gute Schlauchboote und aufblasbare Kanus werden in der Drop-Stitch Bauweise hergestellt. Das bedeutet, dass sich die Fasern im Inneren des Materials ineinander verhaken, sobald das Boot aufgeblasen wird, wodurch eine robuste Oberfläche entsteht.

Die äußere Schicht eines aufblasbaren Kanus besteht ebenfalls aus strapazierfähigem Gummi und PVC. Das sind dieselben Materialien, die auch für Rettungsboote und Wildwasserflöße verwendet werden.

Schließlich durchläuft jedes Schlauchboot eine Reihe von Tests, um zu beweisen, dass es für den Verkauf geeignet ist. Es ist äußerst selten, dass ein aufblasbares Kanu mit einem Defekt verkauft wird.

Hartschalenkanus

Hartschalenkanus sind zwar teurer und schwerer als aufblasbare Kanus, aber ein Hartschalenkanu kann vieles aushalten und tun, was ein aufblasbares Kanu nicht kann.

Geschwindigkeit

Zum Beispiel ist ein Hartschalenkanu normalerweise viel schneller als ein aufblasbares Kanu. Das liegt daran, dass ein Hartschalenkanu in der Regel so konstruiert ist, dass es am Boden eine V-Form bildet.

Diese Form ermöglicht es dem Kanu, durch das Wasser zu schneiden. Dadurch können sich die Paddler leichter durch das Wasser schieben und gleiten besser durch das Wasser. Da das Kanu das Wasser durchschneidet, muss man beim Paddeln viel weniger Kraft aufwenden.

Zuladung

Obwohl aufblasbare Kanus eine gute Menge an Gewicht tragen können, kann ein Hartschalenkanu viel mehr tragen.

Aufblasbare Kanus können in der Regel zwischen 50 und 250 kg Gewicht tragen, während ein traditionelles Kanu bis zu 500 kg Gewicht tragen kann.

Manche mögen nun denken, dass ein Kanu niemals 500 kg tragen muss, aber es gibt viele Dinge zu beachten.

Viele Kanufahrer gehen mit ihrem Kanu auf Campingausflüge. Das bedeutet, dass sie Campingausrüstung, Lebensmittel, Angelausrüstung und verschiedene andere Ausrüstungsgegenstände mitnehmen.

Die Ausrüstung variiert, je nachdem, welche Aktivitäten geplant sind. Und in der Regel ist auch mehr als eine Person beteiligt.

All diese Dinge können sich zu einer Menge Gewicht summieren, das ein aufblasbares Kanu vielleicht nicht tragen könnte.

Stauraum

Hartschalenkanus bieten auch viel mehr Platz und Raum für Kanufahrer. Aufblasbare Kanus haben eher die Größe von Kajaks als von Kanus.

Das bedeutet, dass diese weniger Platz für Personen und weniger Platz für Ausrüstung und andere Dinge, die man für das Kanufahren benötigt, haben.

Haltbarkeit und Stabilität

Hartschalenkanus sind auch viel haltbarer und stabiler als aufblasbare Kanus. Hartschalenkanus können harte Schläge von zerklüfteten Felsen aushalten, ohne dass sie gleich auseinanderbrechen.

Ein aufblasbares Kanu kann leichter Löcher bekommen, auch wenn es immer noch sehr stabil ist. Und das bedeutet in der Regel, dass man das Kanu verliert.

Ein beschädigtes Hartschalenkanu kann man normalerweise mit einem Reparatursatz reparieren. Es ist dann so gut wie neu.

Ein aufblasbares Kanu kann jedoch noch nicht gut genug repariert werden, um das Boot zu retten. Wenn ein aufblasbares Kanu beschädigt wird, muss man es komplett ersetzen.

Hartschalenkanus sind auch stabiler. Herkömmliche Kanus bestehen aus harten und robusten Materialien und sind nicht mit Luft gefüllt.

Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie umkippen, wenn ein Kanufahrer ein- oder aussteigt, oder bei rauem Wasser oder starken Strömungen und Winden.

Hartschalenkanus sind bei schlechtem Wetter und starken Strömungen leichter zu kontrollieren. Sie fliegen bei starken Windböen nicht so leicht umher und werden nicht so leicht in starke Strömungen gezogen, vor allem nicht im Wildwasser.

Und schließlich sind Hartschalenkanus viel familienfreundlicher. Sie werden oft für Familienurlaube verwendet, da sie bis zu 5 Personen aufnehmen können.

Kleine Kinder und sogar Hunde passen in ein Hartschalenkanu. Das macht das Kanufahren viel angenehmer, da die ganze Familie einbezogen werden kann.

Die Nachteile von traditionellen und aufblasbaren Kanus

Die folgende Tabelle stellt die Nachteile der traditionellen und der aufblasbaren Kanus nebeneinander. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, was Ihnen bei Ihrem Kanu wichtig ist.

Traditionelle KanusAufblasbare Kanus
SchwererWeniger haltbar
Benötigt viel PlatzWeniger Stabilität
TeuerNicht reparierbar
Erfordert WartungWeniger Zuladung
Mangelnde TragbarkeitAnfälliger für Beschädigungen
Anfälliger für SonnenschädenWeniger Platz
Mögliche RissbildungenLangsamer
Weniger FlexibilitätMuss vollständig trocknen
HitzeanfälligkeitZeitaufwand zum Aufblasen
Nachteile von traditionellen und aufblasbaren Kanus

Auch traditionelle Kanus haben Probleme mit Sonnenschäden und Sonneneinstrahlung. Vor allem Kanus aus Aluminium neigen dazu, unglaublich heiß zu werden, wenn sie zu lange in der Sonne liegen.

Kunststoffkanus schmelzen oft und bilden leicht Dellen, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind. Herkömmliche Kanus sind auch anfällig für Risse und Schälung.

Aufblasbare Kanus brauchen außerdem Zeit zum Aufblasen und Ablassen der Luft. Mit einer Pumpe kann es 5-10 Minuten dauern, bis die Luft vollständig aufgepumpt und abgelassen ist. Aber ohne Pumpe kann das Aufpumpen und Ablassen Stunden dauern.

Aufblasbare Kanus müssen außerdem vor der Lagerung vollständig getrocknet werden, da sie sonst leicht schimmeln können.

Merkmale von aufblasbaren Kanus

Aufblasbare Kanus verfügen über einige großartige Eigenschaften, die die meisten traditionellen Kanus nicht haben.

Natürlich sind die meisten von ihnen mit einer Pumpe und einer Tragetasche ausgestattet, aber sie können auch mit verstellbaren Sitzen geliefert werden.

Ob es sich um Sitzbänke oder stuhlähnliche Sitze handelt, die meisten aufblasbaren Kanus haben die Möglichkeit, den Sitz so anzupassen, dass jeder Kanufahrer bequem sitzen kann. Und weil die Sitze aufblasbar sind, sind sie weicher als normale Kanusitze.

Aufblasbare Kanus können auch in verschiedenen Farben und Stilen hergestellt werden. Herkömmliche Kanus sind in der Regel einfarbig und haben meist die gleichen Formen. Aufblasbare Kanus können jedoch in einer Vielzahl von verschiedenen Farben erhältlich sein.

Aufblasbare Kanus können auch hohe Seitenwände haben. Es gibt sie als lange, dünne und schmale Modelle oder kurze und breite Modelle.

Viele aufblasbare Kanus haben außerdem seitliche Ringe, mit denen das Kanu am Steg befestigt werden kann, und Halterungen für die Paddel.

Verschiedene aufblasbare Kanus können auch mit Steuerflossen ausgestattet sein. Dies ist eine optionale Flosse, die an der Unterseite des Kanus angebracht werden kann. Diese Flossen verhindern ein zu starkes Schwanken des Bootes.

Und seit kurzem sind auch Hochdruckmodelle auf dem Markt. Bei den Hochdruckmodellen werden verbesserte Nähte und Gewebe verwendet, die sie steifer machen. Das erhöht die Haltbarkeit und Stabilität.

Dies alles trägt dazu bei, dass das aufblasbare Kanu dem traditionellen Kanu ähnlicher wird.

Spielt der Preis eine Rolle?

Traditionelle Kanus sind sehr teuer. Sie können zwischen 1.500 und mehr als 3.000 Euro kosten. Das hängt von der Qualität, der Größe, der Marke und dem Material des Kanus ab.

Bei der Herstellung eines Kanus spielen viele Faktoren eine Rolle, die es so teuer machen können. Die Beschaffung der Materialien und der Bau des Kanus sind zeitaufwändig und mühsam.

Holzkanus sind in der Regel sehr viel teurer, weil sie von Hand und nicht maschinell hergestellt werden.

Aufgrund der Kosten für traditionelle Kanus entscheiden sich die meisten Menschen dafür, gebrauchte anstatt neue Kanus zu kaufen. Aber aufblasbare Kanus zu viel niedrigeren Kosten sind eine mögliche Alternative.

Aufblasbare Kanus kosten in der Regel zwischen 300 und 1.500 Euro. Das ist ein großer Preisunterschied, aber es hängt alles davon ab, was für den Käufer das Beste ist.

Wenn Geld eine große Rolle spielt und ein Kanufahrer nicht in der Lage ist, ein neues Kanu zu kaufen, aber auch kein gebrauchtes kaufen möchte, ist ein aufblasbares Kanu die Lösung.

Es gibt jedoch eine Menge zu beachten. Denken Sie daran, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen! Sie können aufblasbare Kanus für nur 100 Euro finden, aber das sind keine guten Kanus.

Je mehr Sie für etwas bezahlen, desto besser ist meist auch die Qualität, weil bessere Materialien verwendet wurden.

Stellen Sie also sicher, dass Sie sich über das aufblasbare Kanu informieren, das Sie kaufen möchten. Sie sollten sichergehen, dass Sie, wenn Sie das Geld ausgeben, ein gutes Kanu bekommen.

Der Preis kann für manche Leute einen Unterschied machen. Aber wenn jemand nicht so viel Wert auf den Preis legen, ist es vielleicht besser, ein traditionelles Kanu zu wählen, das ein sichereres Gefühl bietet.

Hartschalenkanu oder Schlauchkanu

Traditionelle Kanus oder Hartschalenkanus gibt es schon seit Hunderten oder Tausenden von Jahren. Das älteste Kanu wurde in Dänemark gefunden und auf etwa 5300 v. Chr. datiert.

Das traditionelle Kanu wurde aus Holzstreifen, Baumstämmen, Rinde und Tierhäuten hergestellt, die in das Kanu gelegt wurden, um es zu isolieren und vor Undichtigkeiten zu schützen.

Traditionelle Kanus wurden überall auf der Welt gefunden und waren bis Mitte des 18. Jahrhunderts das wichtigste Transportmittel für Reisen auf dem Wasser. Im Laufe der Zeit verlor das Kanu an Popularität, ist aber nie in Vergessenheit geraten.

Obwohl Kanus heute nicht mehr so häufig benutzt werden wie früher, sind sie immer noch ein beliebtes Boot. Mit der fortgeschrittenen Technologie und der Entwicklung neuer Materialien ist das Holzkanu nicht länger der Standard.

Aluminium, Kunststoff, Glasfaser und Kevlar sind nur einige der neuen Materialien, aus denen Kanus heute bestehen. Als die Hersteller versuchten, ein neues, kreatives und weniger anspruchsvolles Kanu zu entwickeln, stießen sie auf die Idee eines aufblasbaren Kanus.

Aber das ursprüngliche Kanu ist schwer zu übertreffen.

Obwohl es das Konzept des aufblasbaren Kanus schon seit Ende des 19. Jahrhunderts gibt, wurde es erst in den 1960er Jahren zum Leben erweckt.

Sea Eagle war einer der ersten Hersteller, der ein aufblasbares Kanu auf den Markt brachte. Und bis heute hat das Unternehmen die besten Testberichte über aufblasbare Kanus.

Welches Kanu ist also insgesamt besser?

Insgesamt hängt es davon ab, welches Kanu für den Käufer am besten geeignet ist. Denken Sie immer daran, alle Informationen über das Kanu, das Sie kaufen, zu berücksichtigen.

Wenn Sie wissen, was Sie wollen, und noch wichtiger, wenn Sie wissen, was Sie nicht wollen, werden Sie das richtige Kanu für sich finden.

Wenn Sie eher ein spaßiges, sprunghaftes, entspanntes Kanu suchen, ist das aufblasbare Kanu wahrscheinlich die richtige Wahl. Ein aufblasbares Kanu ist ein gutes Spielboot.

Wenn Sie ein professionelleres, familienfreundliches Boot für lange Zeit suchen, dann ist ein traditionelles Kanu wahrscheinlich die beste Wahl.

Alles in allem sollten Sie sich für das entscheiden, was am besten zu Ihnen und Ihren Plänen passt.

Beim Kanufahren geht es vor allem darum, Spaß zu haben, die Natur zu genießen und zu entspannen. Solange Sie ein Kanu wählen, das Ihnen genau das bietet, haben Sie das beste Kanu für sich!

Schreibe einen Kommentar